Haus Refus

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus Refus
Küche Deutsch
Ausrichtung Gutbürgerlich
Inhaber Wechselnd
Adresse Weetfelder Straße 123
59077 Hamm
Telefon (02381) 3050044
Homepage haus-refus.de
und school-bus-diner.com
Haus_Refus.jpg

Haus Refus

Lade Karte …

Stand: 20.06.2022

Haus Refus war eine alteingesessene Gaststätte in Wiescherhöfen und wurde zuletzt als Restaurant von wechselnden Betreibern geführt.

Seit November 2019 fimiert die Gaststätte unter dem Namen Haus Krakau.

Geschichte

Haus Refus war seit je her eine gutbürgerliche Gaststätte. Entsprechend gab es auch eine Kegelbahn.

Nach mehreren Betreiberwechseln befand sich hier in den 2000er-Jahren ein italienisches Restaurant, bevor von 2006 bis 2008 das pakistanische Restaurant Moghul die Räume bezog, das zuvor an der Ecke Hohe Straße/Grünstraße zu finden war.

2009 übernahm Brigitte Kalle die Lokalität und eröffnete die Gaststätte am 30. April wieder unter dem alten Namen Haus Refus und führte es bis 2016. Kalle wanderte auf die Azoren aus und schloss das Lokal daher am 26. Juni 2016.

Am 1. Juli 2016 übernahm Christoph Löffler das Lokal. Dieser meldete schon im November 2017 Insolvenz an und Haus Refus schloss. Am 1. Dezember 2017 eröffnete es bereits wieder unter Leitung von Safak Darcan, der das Gebäude im Jahr zuvor gekauft hatte. Dieser hatte jedoch nie das Interesse, das Haus langfristig selbst zu führen.

Seit November 2019 fimiert die Gaststätte unter dem Namen Haus Krakau und wird von Lescek Druchlinski mit polnischer und internationaler Küche betrieben.

School Bus Diner

Eine besondere Attraktion von Haus Refus war das School Bus Diner. Anfang 2012 kaufte Brigitte Kalle einen ausgemusterten US-amerikanischen Schulbus, der für die Bossier Parish School in St. Benton, Louisiana, unterwegs gewesen war.

Diesen Bus baute sie zu einem im amerikanischen Diner-Stil gehaltenen Restaurant mit 15 Sitzplätzen einschließlich Küche um. Der Bus war für den deutschen Straßenverkehr zugelassen und konnte für Betriebsfeste gemietet werden, stand aber meist in seinem Carport auf dem Parkplatz von Haus Refus. Dort war er Donnerstags bis Sonntags von 16:00 bis 21:00 geöffnet.

Das Speisen-Angebot bestand aus verschiedenen Arten Hamburgern, Spare-Ribs, Steaks usw. In unregelmäßigen Abständen gab es einen Burger des Monats, der normalerweise nicht auf der Speisekarte stand. Alle Speisen gab es auch zum Mitnehmen.

Im Juni 2018 wurde bekannt, dass der Bus für 16.900 € verkauft werden sollte, da der neue Inhaber des Haus Refus andere Pläne verfolgte. Käufer war Bäckermeister Ludger Kapschak (Inhaber von Empting’s Backstube), der den Bus – nach kurzer Unterbrechung – auf dem Willy-Brandt-Platz zum Verkauf von Backwaren und Snacks einsetzte. Nachdem sich dieses Angebot nicht durchsetzte, verschwand der Bus aus der Hammer Öffentlichkeit.

Weitere Bilder

Presseberichte