Eberhard Erkels

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medizinische Dissertation des Eberhard Erkels aus Hamm in Basel (1673)

Dr. med. Eberhard Erkels (* in Hamm; † 1705 in Hamm) war Bürgermeister in Hamm.

Familie

Eberhard Erkels wurde als Sohn des brandenburgischen Hofmedicus Sylvester Erkels in Hamm geboren. Sohn Johann Henrich Erkels wurde Regimentsquartiermeister, später Richter in Wetter.

Leben

Eberhard Erkels immatrikulierte sich 1672 in Marburg, im Mai 1673 für ein Studium der Medizin in Basel. Dort promovierte er am 17. November 1673 mit einer Arbeit De Febre quartana intermittente.[1] Mehrfach bekleidete er das Wahlamt des Hammer Bürgermeisters (belegt 1685 u.ö.). 1705 verstarb er in Hamm.

Anmerkungen

  1. VD 17: Eberhard Erkels

Literatur