Bus-Informationssystem

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bus-Informationssystem
Im Betrieb

Das Bus-Informationssystem der Stadt Hamm wurde im September 2009 (Stufe 1: Hbf./Willy-Brandt-Platz) und im Oktober 2015 (Stufe 2: Innenstadt) installiert. Es handelt sich dabei um ein "Dynamisches Fahrgastinformationssystem" (DFI). Die Kosten für das System belaufen sich auf insgesamt (beide Baustufen) 695.000 Euro.

Auch an sehbehinderte Menschen ist bei dem neuen System gedacht. Sie können per Knopfdruck Ansagegeräte in Gang setzen, die ihnen die Informationen auf der Tafel vorlesen.

Hinter der "DFI" steckt eine komplizierte Technik. Die Busse senden ihren Standort an das Stadtwerkehaus. Von dort wird die Information an die Rechner in der Verkehrsleitzentrale weitergegeben und dann an den einzelnen DFI-Punkten per Computer verarbeitet.

Standorte

Anzeigen des Dynamischen Fahrgastinformationssystems gibt es an folgenden Haltestellen:

Presseberichte

http://www.wa.de/hamm/neue-anzeigetafeln-busse-hamm-funktionieren-noch-nicht-5790476.html (aufgerufen am 12. November 2015)