Bismarckstraße 26

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bismarckstraße 26
PLZ 59065
Bezirk Hamm-Mitte
Stadtteil Mitte
Straße Hausnr. Bismarckstraße 26
Typ Wohnhaus
Gebäudetyp freistehendes Einfamilienhaus
existiert seit 1927
Denkmalliste Stadt Hamm No. 265 sei dem 15. Mai 2003

Bismackstr. 26 (Hamm).JPG

Wohnhaus (Baudenkmal) Bismarckstraße 26

Stand: 4. Dezember 2013

Das Einfamilienhaus Bismarckstraße 26 wurde im Jahr 1927 nach einem Plan des Dr.-Ing. Oldemeier durch den Bauunternehmer Fr. Prill für den Arzt Dr. Heinrich Metten errichtet.

Baudenkmaleintrag

Das Gebäude gehört zu der kleinen Baugruppe Bismarckstraße No. 26 bis No. 32, die heute noch als einziger Abschnitt die anspruchsvolle ehemalige Bebauung der Bismarckstraße mit Villengebäuden dokumentiert. Aus diesen Gründen ist das Gebäude bedeutend für die Stadt Hamm und die Entwicklung der dortigen Arbeits- undProduktionsverhältnisse. Für die Erhaltung und Nutzung des Villengebäudes liegenwissenschaftliche, städtebauliche und künstlerische Gründe vor. [1]

Fotos

Einzelnachweise

  1. vgl. Denkmalwertbegründung - zitiert nach der Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 265

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 265, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 40' 39.07" N, 7° 48' 58.85" O