Richard-Wagner-Straße

Die Richard-Wagner-Straße ist eine Straße im Bezirk Mitte. Sie verbindet als Verlängerung der Goethestraße die Alleestraße mit der Werler Straße.

Geschichte

Durchgängig zwischen Werler Straße und Alleestraße ist die Richard-Wagner-Straße seit 1974, vorher war sie nur auf Teilstücken ausgebaut[1].

Im September 2011 wurde auf der Richard-Wagner-Straße in Höhe Fritz-Reuter-Straße stadtauswärts eine stationäre Radarfalle installiert, die die häufigen mobilen Geschwindigkeitskontrollen ablöst. Ferner wurde auch stadteinwärts eine feste Geschwindigkeitsmesseinrichtung Höhe Lessingstraße installiert.

Verkehrsbelastung

Die Verkehrsbelastung der Richard-Wagner-Straße beträgt etwa 13.000 KFZ/Tag[2].

Kreuzung mit der Fritz-Reuter-Straße

2023 griff die Stadt Hamm an einer Unfallhäufungsstelle in der südlichen Innenstadt ein: Auf der Kreuzung Richard-Wagner-traße/Fritz-Reuter-Straße an den Zentralhallen wird eine Ampelanlage installiert. Die Kreuzung stellt nach den gesetzlichen Vorgaben eine Unfallhäufungsstelle dar; das wurde auch in der jüngsten Verkehrsunfallbilanz der Polizei benannt. An der Stelle treten insbesondere Unfälle mit aus der Fritz-Reuter-Straße ausfahrenden Fahrzeugen auf, wie erst Ende 2022 geschehen. Die Fahrer waren dann häufig vorher entweder im Kaufland oder in den Zentralhallen. Die gesetzlichen Vorgaben seien für die Unfallkommission, an der neben städtischen Ämtern auch die Polizei und die Bezirksregierung beteiligt sind, bindend – das teilte die Stadt mit. Deshalb soll die Verkehrsführung an der Kreuzung künftig dauerhaft über eine Ampel gesteuert werden. Die Anlage soll noch 2023, spätestens im Frühjahr 2024 in Betrieb genommen werden. Um die Problemzone schon kurzfristig zu entschärfen, wurde die Verkehrsführung im April 2023 wie folgt geändert:

  • Von der Richard-Wagner-Straße war aus beiden Fahrtrichtungen auf der Kreuzung nur noch ein Rechtsabbiegen in die Fritz-Reuter-Straße möglich.
  • Von der Fritz-Reuter-Straße aus durfte nur noch mittels Rechtsabbiegen auf die Richard-Wagner-Straße die Kreuzung befahren werden.
  • Ein Kreuzen der Richard-Wagner-Straße über die Fritz-Reuter-Straße war nicht mehr möglich.

Dazu wurde ein Schild Unfallhäufungsstelle mit einer Polizistinnenfigur aufgestellt.

Im Juni 2023 wurde an der Kreuzung eine provisorische Ampel installiert. Damit hat die Richard-Wagner-Straße an dieser Stelle nun eine Geradeaus- und ruhe Linksabbiegerspur.

Hausnummern

2a Döneria Deluxe
2a ehemals Route 66
2a ehemals Pizzeria Laguna
12 Franken Nutzfahrzeuge Autohandel
19 Fliesen Löscher GmbH
20 Hado’s Pizza
20 ehemals Andre's Dinner (bis 2020)
20 ehemals Südengrill
20a Neumann Autovermietung
22 Breitenbach Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG
24 Fritz Jaspert KG Waffelfabrik
52 ehemals Pixopolis KG
76 TÜV Station Hamm
78 Schützenverein Hamm-Süden 1888 e.V.

Bildergalerie Richard-Wagner-Straße

Ehemalige Telefonzellen

In der Richard-Wagner-Straße gab es vor dem Abbau ca. 2016 mehrere Telefonzellen :

Presseberichte

Zu diesem Artikel gibt es eine Sonderseite mit Presseberichten.

Haltestelle

E-Ladesäule

Hier gibt es eine E-Ladesäule:
Autohaus Franken, Parkplatz

Ladepunkte:

Anmerkungen

  1. Hammmagazin Juni 1974
  2. Stadt Hamm, Masterplan Verkehr 2007