Heinz-Bülling-Straße

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinz-Bülling-Straße
Straßenschild Heinz-Bülling-Straße
Länge 290m
Postleitzahl 59077
Bezirk Pelkum
Gemarkung Pelkum
Stadtteil Pelkum
Straßentyp Wohnstraße
Namensherkunft nach Heinz Bülling (1921-2008), Ratsherr in Hamm und Vorsteher der Bezirksvertretung Pelkum
Benennung 2012
Alter Name Haedenkampstraße (bis 2012)
Haedenkampstrasse01.jpg

Heinz-Bülling-Straße von der Virchowstraße aus

Stand der Daten 25.10.2012

Die Heinz-Bülling-Straße ist eine Straße im Bezirk Pelkum.

Sie zweigt als durchlässige Sackgasse von der Virchowstraße ab. Es besteht eine Fußweg-Verbindung zur Robert-Koch-Straße.

Namensgebung

Bis Mai 2012 war die Straße benannt nach Karl Haedenkamp (1889-1955), geboren in Hamm, einem deutschen Mediziner, Politiker und Militär.

Im Jahre 2012 stellten Forschungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe fest, dass der Namenspatron der Haedenkampstraße, Karl Haedenkamp, im Dritten Reich als nationalsozialistischer Ärztefunktionär tätig war. Die Hammer Jungsozialisten schlugen daraufhin vor, die Straße nach Selma Löhnberg zu benennen, die als Hammer Jüdin im Dritten Reich verfolgt wurde.[1]

Am 8. Mai 2012 wurde von der Bezirksvertretung Pelkum beschlossen, die Straße in Heinz-Bülling-Straße umzubenennen.[2] Der Vorschlag der CDU-Fraktion, die Straße Ernst-Abbé-Straße zu nennen, wurde abgelehnt.[3]

Bildergalerie

Presseberichte

Besonderheiten

Verkehrsschild 357a.png Verkehrsschild Zone 30.jpg

Einzelnachweise

  1. Westfälischer Anzeiger vom 10. März 2012
  2. Beschlussvorlage 1018/12 der Bezirksvertretung Pelkum vom 8. Mai 2012.
  3. Westfälischer Anzeiger vom 9. Mai 2012