Hammer Straße 72 h+j

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hammer Straße 72 h+j
ehemalige Windmühle (Handelsmühle)
PLZ 59075
Bezirk Hamm-Bockum-Hövel
Stadtteil Bockum
Straße Hausnr. Hammer Straße 82 h+j
Typ Technisches Bauwerk
Gebäudetyp Windmühle
existiert seit Mitte 19. Jahrhundert
Denkmalliste Stadt Hamm No. 200 sei dem 19. Juli 1993
Hammer-Straße-72_01.jpg

Baudenkmal No. 200, Hammer Straße 72 (April 2012)

Stand: 17. Juli 2014

Das Baudenkmal Hammer Straße 72 h+j ist eine in mehreren Abschnitten errichtete (ehemalige) Handelsmühle.

Das Ursprungsbauwerk ist der (heute noch sichtbare) konische Windmühlenstumpf, der vieretagig als Durchfahrt-Holländer ausgebildet ist. Der Stumpf wurde in Ziegelstein errichtet, die Wetterseite ist verputzt. Die frühere Kappe ist durch ein Pyramidendach ersetzt, das auf dem Tafelment ruht. An die Mühle ist ein viergeschossiger, achsial durchfensterter Backsteinbau angeschlossen, der in vier Abschnitten errichtet wurde.

Fotos

Baudenkmaleintrag

Für die Erhaltung und Nutzung der ehemaligen Mühle an der Hammer Straße liegen wissenschaftliche Gründe vor, weil dieser Windmühlenstandort von exemplarischer Bedeutung für die Windmühlentypographie Westfalens ist.
Zudem ist der Mühlenkomplex bedeutend für die Entwicklung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse, weil er den Wandel der Kundenmühle zur Großhandelsmühle dokumentiert. [1]
Der eingeschossige Garagenanbau ist nicht Bestandteil des Baudenkmals.

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 41' 33.8" N, 7° 44' 40.50" O

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 200