Einhorn Apotheke

Aus HammWiki
(Weitergeleitet von Einhorn-Apotheke)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einhorn-Apotheke 2008

Die Einhorn-Apotheke (Weststraße 22) ist eine Apotheke in Hamm. Das Haus wurde 1888 erbaut und steht seit 1997 unter Denkmalschutz.

Geschichte der Apotheke [1]

Für das Jahr 1673 ist die Apotheke erstmalig urkundlich erwähnt. Der Gründer Wilhelm Hacke verstirbt und Johann Konrad Stirn übernimmt den Besitz. Im Jahr 1741 fällt die Apotheke dem großen Stadtbrand zum Opfer. Sie hatte ihren Standort bis dahin unter der Adresse Osthofen 65. Im Jahr 1790 stirbt die Besitzerfamilie Stirn aus, die Apotheke wird im darauffolgenden Jahr durch Justus Friedrich Uhlendorff neu eröffnet und bereits im Jahr 1792 zur Adresse Nordhofen 101, dem heutigen Standort der Einhorn-Apotheke, verlegt. Im Jahr 1850 übernimmt der Schwiegersohn von Uhlendorff, Wilhelm von der Marck, das Geschäft. Im Jahr 1864 wird Friedrich vom Berg Besitzer der Apotheke. Er ist - wie von der Mark - ein Schwiegersohn der Familie Uhlendorff. Im Jahr 1882 stirbt die Familie vom Berg aus, in der Folge wechseln die Besitzer schnell.

Im Jahr 1888 erhält mit dem Umbau des Apothekenhauses durch den Inhaber Heinrich Engisch das Geschäft ein neues Gesicht. Einige Jahre später - genauer gesagt im Jahr 1899 - kommt die Einhorn-Apotheke in die Hände der Familie Kayser. Albert Kayser erwirbt das Haus und gibt das Geschäft im Jahr 1938 an seinen Sohn Eduard weiter. Die Beseitigung der Kriegsschäden, die im wesentlichen 1944 entstanden, wurde im Jahr 1949 abgeschlossen. Aber schon wenige Jahre später - im Jahr 1956 - war ein durchgreifender Umbau und eine Modernisierung des Hauses notwendig. Im Jahr 1967 übenrimmt Rolf Kayser die Apotheke.

Anschrift

Einhorn-Apotheke (Inh.: Stephan Kayser)
Weststraße 22
59065 Hamm
Telefon: (02381) 92151-0

Literatur

  • Ilsemarie von Scheven/Ursula Vierkotten: 300 Jahre Einhorn-Apotheke Hamm. Hamm 1973

Anmerkungen

  1. vgl.Ilsemarie von Scheven/Ursula Vierkotten: 300 Jahre Einhorn-Apotheke Hamm. Hamm 1973. Insbesondere die abgedruckte Zeittafel.