Chattanoogaplatz

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chattanoogaplatz
Straßenschild Chattanoogaplatz
Länge 70 m (Fußweg)
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mitte
Straßentyp Platz, Fußweg
Namensherkunft nach Chattanooga TN, USA, seit 1977 Partnerstadt von Hamm
Name vor KN 1975 Neumarkt
Alter Name Siebenbörden
Parkplatz Icon.jpg Parkplatz Tiefgarage der Saba-Park (Chattanoogaplatz 1), Zufahrt über Königstraße

Lade Karte …

Chattanoogaplatz.jpg

Chattanoogaplatz mit Skulptur

Stand der Daten 06.06.2019

Der Chattanoogaplatz ist ein Platz im Bezirk Mitte. Er ist umschlossen von Königstraße, Antonistraße und Ostenwall. Chattanoogaplatz heißt auch der Fußweg an der westlichen Seite des Cineplex, der von der Königstraße zum Ostenwall führt.

Geschichte

Bis zum Bau des Cinemaxx war hier der Marktplatz, auf dem dreimal wöchentlich Markttage abgehalten wurden.

Bereits von 1978 bis 1981 ließ die Stadt eine Tiefgarage unter dem Platz errichten, die heute noch in Betrieb ist. Das 1998 eröffnete Cinemaxx bebaute letztlich etwa die Hälfte des Platzes auf der westlichen Seite. Auf der östlichen Hälfte sollte ursprünglich ein Stadttheater erbaut werden, bis man sich stattdessen dazu entschied, das Kurhaus umzubauen.[1]

Nach dem Bau des Kinos verfiel der unbebaute Teil des Chattanoogaplatzes zusehends und war Anziehungspunkt für Obdachlose und Drogensüchtige, was auch auf die darunter befindliche Tiefgarage ab den 2010er-Jahren einen negativen Einfluss hatte. Unter anderem nächtigten die betreffenden Personen in der und urinierten in die Tiefgarage. Der Westfälische Anzeiger, selbst Anlieger des Platzes, titulierte die Garage in seiner Berichterstattung mehrfach als „Gammel-Parkhaus“. Ein Sicherheitsdienst wurde bestellt, ein Rolltor für die Zufahrt eingebaut, was gleichwohl keine Abhilfe schaffte.

Am 28. Februar 2022 wurden die Pläne für eine Wohnbebauung des Areals vorgestellt. Der Bebauungsplan (Nr. 01.157 – An der Königstraße) wird entsprechend geändert.[2] Die Tiefgarage wird teilweise abgerissen und mit einer separaten Zufahrt als private Garage neu gebaut. Die Planungen von 2019 sahen ca. 80 bis 100 Wohneinheiten vor,[3] im Februar 2022 kolportierte man die Zahl von 120 Einheiten in vier Komplexen. Baubeginn soll 2023 sein, Fertigstellung 2025. Investor ist die Chattanoogaplatz GmbH, die die Grünflächen von der Stadt erwirbt.[4]

Hausnummern

1 Cineplex Hamm
1 Manhattan Sports Bar
1 Lotus Bistro
4 Mieterverein Hamm
4 ehemals Plitsch Platsch
6 Provinzial Versicherung

Gebäude am Chattanoogaplatz

Historische Ansichten

Der Chattanoogaplatz bzw. Wochenmarkt auf dem Platz (vor Bau des Kinos) ist ferner ein Motiv in den Bildbänden Augenblicke einer Stadt (1989) (S. 80) und Hamm (Buch Otto) (S. 14).

Besonderheiten

Verkehrsschild 240.jpg

Einzelnachweise