Borgholz 4

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Borgholz 4
PLZ 59071
Bezirk Hamm-Uentrop
Stadtteil Vöckinghausen
Straße Hausnr. Borgholz 4
Typ Guts- und Hofanlage
Gebäudetyp Vierständerbau aus Fachwerk
existiert seit 1784
Denkmalliste Stadt Hamm No. 8 seit dem 5. Dezember 1985
Stand: 17. Oktober 2013

Bei dem Baudenkmal Borgholz 3 handelt es sich um einen zweigeschossigen Vierständerbau mit Vorschauer, der im Jahr 1784 errichtet wurde. Das Hofgebäude besteht aus Backsteingefachen, verbretterten Giebeldreiecken und einem pfannengedecktem Satteldach. Der rückwärtige Giebel ist mit Pfannen verkleidet. Eine Inschrift auf dem Torbalken benennt Joh. Caspar Tabbank gen. Böhmick als Bauherren.

Baudenkmaleintrag

Das Gebäude ist ein ortstypisches Bauernhaus, das aus ortsgeschichtlichen, volkskundlichen und sozialgeschichtlichen Gründen ein Denkmal ist. Ausgenommen sind die Nebengebäude. [1]

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 8

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 8, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 39' 7.08" N, 7° 54' 41.16" O