Urkunde 1615 November 25

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gertrud Krebs, Witwe des Dietrich von der Recke zu Caldenhof, tauscht mit Sydonea Margaretha von Fürstenberg, Witwe Torcks zu Horne, am 25. November 1615 Eigenhörige.

Regest

Gerdrudt Krebs, Witwe des Dietherich von der Recke zum Kaltenhoffe und Hundelinckhoffe, und ihre Söhne Dietherich und Gerhardt von der Recke wechseln mit Sydonea Margaretha von Furstenbergh, Witwe Torcks zu Horne und Mundtlhoe, Eigenhörige: Sie geben Elsen Posts, des verstorbenen Jacob Posts und seiner Frau Anna im Kirchspiel Beckhem, Eilicker Bauerschaft, Tochter, die auf Freihoffs Erbe ebenda geheiratet hat, und erhalten dafür Else Schöckenhoffs, Stephan Schöckenhoffs und seiner Frau Gerdrudt Tochter, gleichfalle aus der Eilicker Bauerschaft. Ankündigung des Siegels des verstorbenen Dietherich von der Recke und der Unterschriften der drei Aussteller: Gerdrudt von der Reke gbarn Krevet witw, Dietherich von der Recke, Gerdt von der Reck. [1]

Standort der Urkunde

Die Urkunde gehört zum Archiv Uentrop. Dieses Archiv (ca. 450 Urkunden (1353-1805); 26 lfm. Akten (15.-20. Jhdt.) - Familien von der Recke, von Harmen bzw. von Horne; Güter der von der Recke in Livland; Hausbücher (17. Jhdt.), Kopialbuch; Archivinventare; Güter Uentrop, Haaren, Mundloh und Niederhaus; Jurisdiktion Uentrop; Kirchen-, Schul- und Armensachen zu Uentrop, Dolberg und Flierich; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Beckum, Dolberg, Flierich, Herringen, Heessen, Hilbeck, Lünern, Pelkum und Uentrop; Zehnt zu Lanstrop; Ländereien, u. a. Ahlen; Hude; Jagd; Fischerei; Lippeschleuse; Brüche zu Uentrop; Mühle zu Uentrop; Tagelöhnerverzeichnisse; Finanzen.) liegt als Archivdepositum im Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe in Münster.

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Weblink DWUD

Siehe auch

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch des Archivs Uentrop, LWL-Archivamt in Münster