Urkunde 1515 Januar 8

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie von der Recke-Volmarstein

In einer Urkunde des Heessener Lehnsrichters Hinrick Roickhoill - handelnd für Dietrich von der Recke zu Heessen - vom 8. Januar 1515 werden u.a. die Hammer Bürgermeister Hermann Lemego und Hinrich Bruyninckhuyß erwähnt.

Regest

Vor Hinrick Roickhoill, Lehnrichter Dietrichs von der Recke zu Heessen, Gerds Sohn, zu Boele vor dem Wedemehof ließ am 3. Oktober 1514 der Lehnherr durch seinen Vorsprecher Rolf Vollenspet das Lehnrecht bestimmen, wozu wegen des Hofes zu Holzwickeder, Kirchspiel Opherdicke, befragt wurden:

Rolf Hacke, Evert Brabender, Dietrich Aldendorp, Bürgermeister zu Schwerte, Arnd up den Poite, Bürgermeister zu Menden, Goddert Torck, Johann von Hövel, Hinrick von der Wenige, Hinrick Aldenschocke und Johann Wencke.

Wegen des Beckeguts im Kirchspiel Wengern wurden befragt: Johann Mallinckrodt, Hermann zum Walde, Bernd zu Strünkede (Strinckede). Erfolglose Ausrufung durch Johann von Hövel, Gerd Gryter und Gottfried Strukelmann.

Urteilssprecher Ludolf von Boynen und Hermann Fridach, die die Lehen dem Lehnherren zusprechen.

Siegelankündigung des Lehnrichters Hinrick Roickhoill, der Beisitzer Evert Ovelacker und Hermann Dudinck und der Zeugen: Goddert Torck, Johann von Hövel, Hermann Syborch, Hermann Fridach, Johann und Hermann Mallinckrodt, Ludolf von Boynen, Gerd Gryter, Dietrich Dönhoff, Johann von Neyhem, Hermann Lemego und Hinrich Bruyninckhuyß, Bürgermeister zu Hamm, Hinrick Akenschocke, Dietrich Aldendorp, Bürgermeister zu Schwerte.

Am 12. November 1514 bestätigt Hermann Fridach mit den Beistzern Evert Ovelacker und Hermann Dudinck in einem neuen Lehngericht nach Befragung Gerd Gryters, Hermanns von der Vorst und des Boten Hans zu Raffenboile das Urteil in Gegenwart Gerd Gryters, Hermann Syborchs, Hermanns von der Vorste, Evert Schultes zu Schopelenberg, Jürgen Tackes, Engelbert Visschers und Hans zu Raffenboiles.

Am 1. Januar 1515 hat Johann Mallinckrodt mit Gerd Gryter, Hermann von der Vorste und dem Boten Hans zu Raffenboile das Urteil in Gegenwart Gerd Gryters, Hermann Syborchs, Hermanns von der Vorste, Hermann Fridachs, Evert Schultes zu Schopelenberg, Jürgen Tackes und Engelbert Visschers bestätigt.

Siegelankündigung der Richter Hermann Fridach und Johann Mallinckrodt, sowie der Beisitzer Evert Ovelacker und Hermann Dudinck, auch Gerd Gryters, Hermann Syborchs und Hermann Fridachs

Datum: up den neisten dinxdach na neyen jairß dage

Überlieferung

Die Urkunde ist als Ausfertigung auf Pergament überliefert. Sie trugt 17 anhängende Siegel: 1. Ab 2. Ovelacker, stark beschädigt 3. Dudinck 4. Torck 5. Hövel 6. ab 7. Fridach 8. Mallinckrodt 9. Ab 10. Boyen 11. Ab 12. Ab 13. Neyhem 14. ab 15. Brüninghaus 16. und 17. ab

Standort

Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Münster [1]

Anmerkungen

  1. A 460 I Familie von der Recke-Volmerstein (Dep.) - Urkunden

Siehe auch