Heessener Dorfstraße 21

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heessener Dorfstraße 21
Pfarrhaus St. Stephanus
PLZ 59073
Bezirk Heessen
Stadtteil Heessener Dorf
Straße Hausnr. Heessener Dorfstraße 21
Typ Wohnhaus
Gebäudetyp giebelständiges Fachwerk-Haus
existiert seit 18. Jahrhundert
Denkmalliste Stadt Hamm Nr. 14 seit dem 5. Dezember 1985
Heessener-Dorfstraße-21 01.jpg

Baudenkmal Heessener Dorfstraße 21 (August 2013)

Stand: 3. September 2013

Das Gebäude Heessener Dorfstraße 21 im Stadtteil Heessener Dorf wurde im 18. Jahrhundert als Pfarrhaus der Gemeinde St. Stephanus erbaut und mit Wirkung vom 5. Dezember 1985 in die Denkmalliste der Stadt Hamm eingetragen.

Das stattliche eingeschossige Fachwerkhaus ruht auf einem massiven Kellergeschoss und besitzt ein Krüppelwalmdach mit Tonpfannendeckung, das beidseitigje drei Dachgauben aufweist. Im rückwärtigen Giebel wurde im Erdgeschoss ein neuer großer Fensterbereich eingebaut und im Giebeltrapez befindet sich ein neues Fensterband.

Baudenkmaleintrag

Das Pfarrhaus ist städtebaulich, orts- und sozialgeschichtlich bedeutend für das ehemalige Dorf Heessen. [1]

Fotos

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 14

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 14, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 42' 15.72" N, 7° 50' 38.11" O