Urkunde 1581 September

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im September 1581 wird folgende Eheberedung zwischen Johann Nott, Sohn des verstorbenen Bürgermeisters zu Hamm Johann Nott und Walburg, Tochter des verstorbenen Werler Bürgermeisters Babtist Hulßperg vorgenommen:

Die Braut soll von ihren Eltern Johann Mellien (Stiefvater) und Elsken Coesfeltz (Mutter) an Heiratsgut für 2000 Taler Wert erhalten und wie ihre Schwester Catharina, Witwe von Wilhelm Schöler, mit Kleidern usw. ausgestattet werden. Nach der Mutter Tod soll sie das Hulspergsche Haus in der Steynen Strasse erhalten.

Zeugen: an Seiten des Bräutigams: Andreß Rodinckhausen der Alter, Bürgermeister, Henrich Rebeke, Kemner, und Johann uff dem Ordte, Bürger zu Hamm; an Seiten der Braut: Herr Henrich Rham, der Rechten Lic. und Official, Johan Mellien, Bürgermeister, und Caspar Hülsbergh, Bürger zu Werl, welche eigenhändig unterschreiben und siegeln.

Standort

Stadtarchiv Werl [1]

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Archiv v. Mellin, Dep. des Kreisarchivs des Märkischen Kreises, Altena, Signatur UvM 099