Urkunde 1520 März 31 b

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie von der Recke

Dietrich von der Recke zur Heide (später: Haus Reck) verkauft am 31. März 1520 eine Rente.

Regest

Diederich von der Recke zu Heide und Adelheit, Eheleute, verkaufen Herrn Gert Schmirkman, Priester, und Hinrich Brünynkhuis, Bürgermeister zu Hamm, Vormünder der nachgelassenen Kinder Herman Lemgoen 17 1/2 Goldgulden rheinisch aus den Gütern in Hamm, aus Wythuys Hof zu Afferde, aus dem Hofe zu Hoingen in der Bauerschaft Hoingen, Kirchspiel Unna, für 220 rheinische Goldgulden vor dem Richter Gobel von Drechen zu Hamm.

Zeugen: Wenemar Everswyn und Jürgen Moirse.

Standort

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen, Münster [1]

Bemerkungen

Die Urkunde ist hinsichtlich der Erwähnung des Bürgermeisters Hinrich Brünynkhuis für Hamm von besonderer stadtgeschichtlicher Bedeutung.

Anmerkungen

  1. A 459 I Haus Reck (Dep.), Urkunden

Siehe auch