Urkunde 1485 Mai 11

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vor dem Münsterschen Richter (Gert Schilling) verkaufen am 11. Mai 1485 Gödeke und Gert van Hovele zu Stockum an Herrn Gert Funkene, Pfarrer zu Bockum (Bokem) beziehungsweise den rechtmäßigen Briefinhaber 8 Schillinge jährlich und den "lyftucht" genannten Kotten mit Zubehör, auf dem die Schrodersche wohnt, für 20 Mark. Vier Schillinge sind aus Hynkelmanns (?) Hof und vier Schillinge aus .., beide in der Bauerschaft Holthusen im Kirchspiel Bockum gelegen, zu entrichten. Die Verkäufer geloben Gewähr, behalten sich aber den Rückkauf mit 20 Mark ausdrücklich vor. Der Richter siegelt antragsgemäß vor Johann Bartscher, Bernd Rolewes, Hermann Koster und Evert Klüppel, Gerichtsfrone, desgleichen Godeke.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen, Münster [1]

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Weblink DWUD

Anmerkungen

  1. Archiv Merlsheim, Bestand Mühlen, Familie von und zur, Urkunden

Siehe auch