Urkunde 1392 November 26

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinrich Cloet von Nordhellen und Gerd von Galen regeln am 26. November 1392 die Rückzahlung einer Geldschuld.

Regest

Hinrich Cloet van Northellen und Gherd van Galen, Sohn des Hinrich, bekunden, dass sie der Katerynen, Witwe des Borchardus van Clotyngen, 50 Gulden schuldig sind und verpflichten sich eidlich, die 50 Gulden oppe sunte Andreas dach over eyn jar zu bezahlen. Sollten sie nicht zahlen, so übernehmen Bernd und Diderich von Galen, Brüder, und Hinrich Berstrate, Borchman ter Marke, die Schuld und setzen 1 oder 2 Pferde als Pfand ein. Sollten auch sie nicht zahlen, so verpflichten sie sich, in Johan Aldestades Haus in Soest einzureiten und auch in Soest ein gherichte vor den veyr bencken vredeloys to leggene sunder unsen unmoyt und sunder wederwerynge.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen [1]

Anmerkungen

  1. Assen (Dep.), Urkunden, Nr. 131

Siehe auch