Kommunale Neuordnung Raum Hamm (Buch)

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kommunale Neuordnung Raum Hamm
Kommunale Neuordnung Raum Hamm (Cover)
Reihe Tatsachen und Berichte
Band-Nr. 6
Herausgeber Stadt Hamm
Erscheinungsjahr 1971
Umfang 34 Seiten
Stand: 09.09.2010

Kommunale Neuordnung Raum Hamm ist ein Buch über die ersten Planungen der kommunalen Neuordnung in Hamm.

Wohl kaum ein räumliches Verflechtungsgebiet ist so gründlich untersucht und von den verschiedensten Seiten so eindeutig beurteilt worden wie der Raum Hamm. Selten hat wohl auch die Raumordnung zu so vielfältigen Diskussionen herausgefordert. Das mag seinen Grund z. T. in mangelhaften oder unterbliebenen Maßnahmen vergangener Jahrzehnte finden. Den Beobachter der Gegenwart jedoch beeindruckt in erster Linie die faszinierende Standortgunst des gesamten Raumes mit der Zentralität der Stadt Hamm wie die beispiellose Zerrissenheit durch kaum vorstellbare Grenzzerschneidungen.

Unter Berücksichtigung der von der Landesplanung erarbeiteten Grundsätze legt die Stadt Hamm diese Schrift vor als geraffte Bestandsaufnahme ihrer Zentralitäts- und Verflechtungsbeziehungen, als Beleg für die Notwendigkeit einheitlicher Entscheidungen in ihrem städtischen Verflechtungsgebiet und als konkreten Vorschlag für die kommunale Neuordnung des Raumes Hamm. Als Entwicklungsschwerpunkt 1. Ordnung unterbreitet die Stadt Hamm ihre Vorschläge nicht allein um ihrer selbst willen, sondern als notwendigen Beitrag für die künftige Entwicklung und Gestaltung des gesamten Raumes zugunsten aller darin lebenden Bürger.

Hamm, den 1. Oktober 1971[1]

Anmerkungen