Westhofskamp 3

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Westhofskamp 3
PLZ 59073
Bezirk Heessen
Stadtteil Heessener Dorf
Straße Hausnr. Westhofskamp 3
Typ Wohnhaus
Gebäudetyp Fachwerkgebäude
existiert seit um 1800 und 1850
Denkmalliste Stadt Hamm Nr. 47 seit dem 11. Februar 1986
Westhofskamp 3 (Hamm).JPG
Stand: 9. Dezember 2013

Das Baudenkmal Westhofskamp 3 besteht aus zwei über Eck aneinander gebaute Fachwerkhäuser. Das Gebäudeensemble wurde bereits recht früh, im Februar 1986, in die Denkmalliste eingetagen.

Der traufenständige Bau, um das Jahr 1800 errichtet, ist eineinhalbgeschossig auf Steinschwelle. Die Gefache sind verputzt und die Giebeldreiecke verbrettert. Das Dach ist mit Hohlpfannen gedeckt.

Das giebelständige Haus, um das Jahr 1850 errichtet, ist zweigeschossig, hat Gefache mit Ziegelfüllungen, ein Dach mit Pfannendeckung und einen rückseitigen Stallanbau.

Baudenkmaleintrag

Die kleinen Häuser gehören zum geringen Rest der Bauten kleiner Leute im ehemaligen Dorf Heessen. Sie sind äußerlich fast unverändert erhalten und daher ein wichtiges Zeugnis für das Leben der Menschen in Heessen im 19. Jahrhundert und aus wissenschaftlichen (sozialgeschichtlichen und volkskundlichen) sowie ortsgeschichtlichen Gründen Denkmal. [1]

Fotos

Einzelnachweise

  1. vgl. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 47

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 47, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 42' 19.71" N, 7° 50' 24.62" O