Fischerstraße 55

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fischerstraße 55
PLZ 59069
Bezirk Hamm-Rhynern
Stadtteil Berge
Straße Hausnr. Fischerstraße 55
Typ Guts- und Hofanlage
Gebäudetyp Fachwerkgebäude
existiert seit 19./20. Jahrhundert
Denkmalliste Stadt Hamm No. 317 seit dem 2. September 2008
Stand: 7. Dezember 2013

Das Baudenkmal Fischerstraße 55 besteht aus Ensemble mehrerer Wohn- und Wirtschaftsgebäude, die in ihren Ursprüngen nach und nach zwischen den Jahren 1867 und 1910 erbaut worden sind. Mit Wirkung vom September 2008 wurden die Gebäude als geschlossene Hofanlage (vgl. Begründung Baudenkmaleintrag) in die Denkmalliste eingetragen.

Baubeschreibung

Baudenkmaleintrag

Die Hofanlage ist in ihrem dargestellten Umfang bedeutend für die Geschichte der Menschen in Hamm, da die Bauten das Wohnen und Wirtschaften auf einem Hof im letzten Viertel des 19. bzw. zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf anschauliche Weise vermitteln. Insgesamt sind die beschriebenen Veränderungen für ein etwa 140- jähriges Gebäude normal, so dass der Denkmalwert durchaus noch vorhanden ist.
Für die Erhaltung und Nutzung liegen wissenschaftliche, hier hauskundliche Gründe vor, da das Gebäude in seiner Fachwerkkonstruktion, in der Backsteinausfachung und in der Raumaufteilung ein gutes Beispiel für ein Gebäude der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts darstellt. Von daher ist die Eintragung des Haupthauses, des "Misthauses", der Scheune und der Remise in dem genannten Umfang denkmalpflegerisch geboten. [1]

Einzelnachweise

  1. vgl. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 317

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 317, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 38' 41.56" N, 7° 49' 53.91" O