Borgholz 3

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Borgholz 3
PLZ 59071
Bezirk Hamm-Uentrop
Stadtteil Vöckinghausen
Straße Hausnr. Borgholz 3
Typ Guts- und Hofanlage
Denkmalliste Stadt Hamm No. 33 seit dem 28. Januar 1986
Stand: 17. Oktober 2013

Bei dem Baudenkmal Borgholz 3 handelt es sich um ein Vier-Ständer-Fachwerkbauernhaus mit Putzgefachen. Das Gebäude besteht aus einen zweigeschossigen Wohnteil und einen Wirtschaftsteil mit Vorschauer. Die Giebelseite zum Hof ist verkleidet, an der Rückseite auf Knaggen verbrettert. Eine Inschrift am Torbalken nennt den Erbauer Gerhard Schlotmann. Die Westseite wurde massiv erneuert und mit sehr gut imitierter Fachwerkbemalung versehen.

Rechts im Hof befindet sich ein um 1860 einzuordnender Speicher in Ziegelbauweise mit übergiebeltem Risalit, der an eine Fachwerkscheune aus der Zeit um 1850 angebaut wurde.
Dazu im rechten Winkel gelegen befindet sich eine weitere Fachwerkscheune mit verbrettertem Giebeldreieck, die aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts stammt.

Baudenkmaleintrag

Die Hofanlage ist typisch für die Bauweise der Gegend im 19. Jahrhundert mit dem neben bzw. nacheinander von Fachwerk- und Massivbauweise. Aus ortsgeschichtlichen und volkskundlichen Gründen ist sie ein Denkmal.
Ausgenommen ist der Anbau an das Haupthaus. [1]

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 33

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 33, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 39' 4.33" N, 7° 54' 49.75" O