Wittnik’s Schnellrestaurant

Aus HammWiki
(Weitergeleitet von Wittnik‘s Schnellrestaurant)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wittnik’s Schnellrestaurant war ein Traditions-Imbiss auf dem Daberg.

Zu den offerierten Speisen gehörten Fast-Food-Klassiker wie Currywurst-Pommes, Burger und Frikadellen. Bekannt war Wittnik’s durch seine original erhaltene Inneneinrichtung im 70er-Jahre-Stil (u. a. Bänke, Fliesen und Wanddekor) in der seinerzeit dominierenden Farbe Orange und ein 1000 Liter fassendes Meerwasseraquarium.

Geschichte

Seinen Namen erhielt das Restaurant vom ehemaligen Inhaber, Rudolf „Rudi“ Wittnik, der das Lokal mehr als 50 Jahre führte. In dieser Zeit blieb die ursprüngliche Inneneinrichtung weitgehend unverändert erhalten.

Anfang 2022 wurde bekannt, dass die Kirmes-Schausteller Liane und Daniel Seonie das Geschäft übernehmen würden. Wittnik setzte sich bereits Ende Dezember 2021 mit 72 Jahren zur Ruhe.

Die Eröffnung unter dem neuen Namen Seonies Schnellrestaurant findet nach Renovierung am 10. Februar 2022 statt.[1]

Trivia

Schon vor der Übernahme durch Rudolf Wittnik gab es an dieser Stelle ein Schnellrestaurant, das Ende der 1960er-Jahre von Rita Kixmöller, der Tochter des Inhabers der gegenüberliegenden BP-Tankstelle, eröffnet und betrieben wurde. Das Schnellrestaurant war insofern eine Sensation für Hamm, weil es das erste Restaurant war, das niederländische Pommes Frites, die in einer Maschine aus Kartoffelbrei frisch gepresst wurden, verkaufte.

Presseberichte

Ehemalige Adresse

Kamener Straße 56
59067 Hamm

Anmerkungen