Urkunde 1568 April 3

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In einer Urkunde vom 3. April 1568 tritt Dietrich von Altenbockum zu Herringen als Zeuge auf.

Regest

Vor Heinrich van dem Broke, Richter zu Hoerde u. Westhofen, verkauft Johan von Werminckhuiß then Kotten seinen Anteil an dem Haus zum Heidthove (Heedthoff) an seinen Bruder Kaspar und dessen Frau Elßbeen von Siburgh und verpflichtet sich für den dem Servaeß van Eick, Gemahl der Katherine von W. zugestandenen Heiratspfennig von 500 Goldgulden und 1250 Silbertalern, der auf die Heidthovischen Güter angewiesen ist, wie auf die sonstigen Ansprüche der anderen Geschwister zu seinem Teil mit einzustehen.

Zeugen: Dietrich van Aldenboichem zu Herringen (Heringen), Drost zu Hörde, Andreß Auwe Gerichtsschreiber, Johann van Lunen, Gerichtsfrohn, Blasien Brüggeman u. Heinrich Nartkerken gen. Westhusen, Bürger zu Hörde.

Standort

Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen [1]

Anmerkungen

  1. U 122u, Haus Hemer - Urkunden, Nr. 53

Siehe auch