Hauptmenü öffnen

Wilhelm Mellmann

Wilhelm Mellmann (* 27. September 1876 in ??, † 23. August 1953 in Hamm) war Schulleiter der katholischen Hilfsschule und Heimatforscher in Hamm.

Berufsleben

Wilhelm Mellmann war Lehrer an der Frielicker Dorfschule in Heessen. Von dort wechselte er 1902 an die katholische Südschule in Hamm, um am 1. April 1913 zur katholischen Hilfsschule zu gehen, die er später als Rektor leitete.

Werke

  • Entstehung und Entwicklung der Gemeinde bis Ende des Ersten Weltkrieges. Übernommen aus der Schrift von 1924, in: Liebfrauengemeinde Hamm 1899-1979. Hamm 1979. S. 5-68
  • Ein Spaziergang zum Schlosse Oberwerries, in: Heimatkalender für Kreis und Stadt Hamm, Unna und Kamen für das Jahr 1925, S. 96-100.
  • Aus der Geschichte der Burg Mark und ihrer ältesten Besitzer., in: Heimatblätter der Roten Erde. 5, 1926. S. 97-98.
  • Ermordung des Erzbischofs Engelbert II. und die Gründung der Stadt Hamm., in: Heimatblätter der Roten Erde. 5, 1926, Nr. 1-12. S. 99-100
  • Die Festung Hamm und ihre Schleifung., in: Heimatblätter der Roten Erde. 5, 1926, Nr. 1-12. S. 108-109.
  • Vom v. Wolffersdorffschen Regiment in Hamm., in: Heimatblätter der Roten Erde. 5, 1926. S. 110-111.
  • Im Postauto von Beckum nach Hamm., in: Beckumer Kreis-Kalender 1926. S. 28-31.
  • Die ersten Stadtverordneten-Versammlungen in Hamm [1835 u.1836], in: Westfälische Heimatblätter. 6, 1930, Nr. 7/8.
  • 100 Jahre St.-Marien-Hospital Hamm 1849 - 1949 : Erinnerungsblätter zum 100jährigen Jubiläum. Hamm : Breer & Thiemann, 1949.

Quellen

  • Liebfrauengemeinde Hamm 1899-1979. Hamm 1979. Darin: Drees: Die Volksschule in der Liebfrauengemeinde. S. 54-68