ACHTUNG! Das HammWiki wurde auf eine neue Systemversion aktualisiert.

Einige Arbeiten müssen unter Umständen in den nächsten Tagen noch durchgeführt werden, was vereinzelt zu Fehlern führen kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Urkunde Reichskammergericht M 747/2175

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Aktenzeichen

M 747/2175

Personen

Kläger:
1. Bernhard Warendorf von Kückelsheim zu Nevinghof
2. Dr. Johann Droste zu Hundelinghof

Beklagter:
Dietrich Hermann von Merveldt, Drost zu Wolbeck und Kanzler, Münster

Sachverhalt

Streitgegenstand: Unterlassung der Störung der Kläger im Besitz des sog. Heessischen Holzes im Kirchspiel Beckum, das diesen als Erben der Godela Travelmann, Witwe Warendorf zu Nevinghof, bei Diskussion der Güter des von der Recke zu Kaldenhof zugesprochen worden sei

Instanzen

1. Hofgericht Münster 1650
2. Reichskammergericht 1652

Standort

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen, Münster [1]

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch A 030 Reichskammergericht