Hauptmenü öffnen

Urkunde 1805 März 9 a

Wappen der Familie von der Recke

Am 9. März 1805 belehnt der preußische König Friedrich Wilhelm den Rittmeister Ferdinand Freiherr von der Recke zu Haaren-Uentrop mit dem großen Suydhoff im Kirchspiel Flierich.

Regest

Friedrich Wilhelm, König von Preußen usw., belehnt den Rittmeister Ferdinand von der Reck zu Untrop zu Händen seines Bevollmächtigten, des Kriminalrats Johann Friedrich Wilhem Davidis, mit dem in der Grafschaft Marck im Kirchspiel Flederich gelegenen großen Suydhoff, mit dem er am 8.4.1801 von der vormaligen Werdenschen Lehnkurie belehnt worden war. Zeugen: Regierungspräsident Otto Georg Albert von Rohr und Geheimer Regierungsrat Werner Reinhard Bernard von Müntz als Lehnmänner. Unter Ankündigung des königlichen Siegels ausgefertigt von der Königlich Preußischen Regierung: gez. vMüntz, (rechts unten) vLotten. [1]

Standort der Urkunde

Die Urkunde gehört zum Archiv Uentrop. Dieses Archiv (ca. 450 Urkunden (1353-1805); 26 lfm. Akten (15.-20. Jhdt.) - Familien von der Recke, von Harmen bzw. von Horne; Güter der von der Recke in Livland; Hausbücher (17. Jhdt.), Kopialbuch; Archivinventare; Güter Uentrop, Haaren, Mundloh und Niederhaus; Jurisdiktion Uentrop; Kirchen-, Schul- und Armensachen zu Uentrop, Dolberg und Flierich; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Beckum, Dolberg, Flierich, Herringen, Heessen, Hilbeck, Lünern, Pelkum und Uentrop; Zehnt zu Lanstrop; Ländereien, u. a. Ahlen; Hude; Jagd; Fischerei; Lippeschleuse; Brüche zu Uentrop; Mühle zu Uentrop; Tagelöhnerverzeichnisse; Finanzen.) liegt als Archivdepositum im Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe in Münster.

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Siehe auch

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch des Archivs Uentrop, LWL-Archivamt in Münster