Urkunde 1747 Mai 9

Aus HammWiki
Version vom 18. Juni 2014, 06:23 Uhr von Berntzen (Diskussion | Beiträge) (Weblinks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Familie von Beverförde

Friedrich Christian Freiherr von Beverförde, Herr zu Ober- und Niederwerries, entlässt am 9. Mai 1747 einen Eigenhörigen aus allen Eigentumsrechten.

Regest

Friedrich Christian Freiherr von Beverforde, königlich preußischer Staatsminister, Herr zu Ober- und Niederwerries, Wenige, Bönninghausen usw., entlässt seinen Knecht Hendrich Merhoff, ehelicher Sohn von Bernard und Katharina Merhoff im Kirchspiel Dolberg, aus der Leibeigenschaft gegen Verzicht auf alle Ansprüche an seine elterliche Stätte. Unterschrift und Petschaft des Friderich Christian Freiherr von Beverförde zu Werries. [1]

Standort der Urkunde

Die Urkunde gehört zum Archiv Uentrop. Dieses Archiv (ca. 450 Urkunden (1353-1805); 26 lfm. Akten (15.-20. Jhdt.) - Familien von der Recke, von Harmen bzw. von Horne; Güter der von der Recke in Livland; Hausbücher (17. Jhdt.), Kopialbuch; Archivinventare; Güter Uentrop, Haaren, Mundloh und Niederhaus; Jurisdiktion Uentrop; Kirchen-, Schul- und Armensachen zu Uentrop, Dolberg und Flierich; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Beckum, Dolberg, Flierich, Herringen, Heessen, Hilbeck, Lünern, Pelkum und Uentrop; Zehnt zu Lanstrop; Ländereien, u. a. Ahlen; Hude; Jagd; Fischerei; Lippeschleuse; Brüche zu Uentrop; Mühle zu Uentrop; Tagelöhnerverzeichnisse; Finanzen.) liegt als Archivdepositum im Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe in Münster.

Siehe auch

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Weblink DWUD

Einzelnachweise

  1. vgl. Findbuch des Archivs Uentrop, LWL-Archivamt in Münster