Urkunde 1657 Februar 7 a

Aus HammWiki
Version vom 21. März 2014, 14:02 Uhr von Berntzen (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Familie von Beverförde

Christoph Bernard, Bischof von Münster, belehnt am 7. Februar 1657 durch Henrich Berndt Wendt, den Sekretär des Domkapitels, den Domherrn Engelbert und seinen Bruder Johan Friederich von Beverförde mit einem Freistuhlsgut gen. Freye im Kirchspiel Dolberg.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen, Münster [1]

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Loburg (Dep.) Bestand Ober- und Niederwerries, Urkunden