Urkunde 1564 September 29

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johan von Beverförde zu Oberwerries und seine Frau Agnes von Neheim stellen Hermann Ketteler zu Assen am 29. September 1564 einen Schadlosbrief aus.

Regest

Johan von Beverfoerde und seine Frau Agniess von Nehem versprechen, den Cordt Ketteler, Drost zu Dülmen (-man), ihren Bruder und Schwager, wegen der Bürgschaft schadlos zu halten, die er für sie gegenüber Johan von Langen zu Köbbing (Kobbingk) übernommen hat, dem Johan und Agniess mit Urkunde vom 29. September 1564 für 200 Taler eine Rente von 10 Talern verkauft haben. Zum Unterpfand setzen ihm die Aussteller ihre Erben Asschehoff (Hof Aschoff) und Loff, die beieinander im Kirchspiel Herbern im Gericht Ascheberg und Amt Werne liegen. Johan von Beverfoerde unterschreibt und siegelt.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen [1]

Anmerkungen

  1. Assen (Dep.), Urkunden, Nr. 1344

Siehe auch