Urkunde 1474 Dezember 17

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johan Rodinchuys, Bürger zu Hamm, bekundet am 17. Dezember 1474 die Teilablösung und die Konditionen für die Restzahlungen einer Rente, die die Gebrüder Hinrich und Gerd van Galen begeben haben.

Regest

Johan Rodinchuys, Bürger zu Hamm, bekundet, dass Hinrich und Gerd van Galen, Brüder und Söhne des verstorbenen Thonies von Galen zu Dinchere, ihm eine jährliche Rente von 15 Gulden auf sente Mertensdach in den wintere zu zahlen haben, die vorher Ailke Brunynchus gen. de Bittersche plach to hebn. Von dieser Rente haben nun Hinrich und Gerd von Galen 7 Gulden mit 84 Gulden abgelöst, sodass nur noch 8 Gulden als Rente übrig bleiben, die entweder einzeln mit 12 Gulden oder zusammen mit 96 Gulden, aber ebenfalls auf martini abglöst werden können.

Zeugen: Hinrich nase und Hinricus can Gulche, schriver ten Hamme.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen [1]

Anmerkungen

  1. Assen (Dep.), Urkunden, Nr. 495

Siehe auch