Hauptmenü öffnen

Urkunde 1445 Dezember 1 a

Frederich van Patbergh, Kunne, seine Ehefrau und ihre Söhne Frederich und Coirdt van Patbergh verkaufen am 1. Dezember 1445 den Kettelhof (kettelhove) im Kirchspiel Rhynern an die Äbtissin Elisabeth von Westwick und an den Konvent des Klosters Kentrop.

Da der Kettelhove von Diderich von der Mark zu Lehen geht, stimmt dieser dem Verkauf zu und belehnt die Äbtissin und den Konvet mit dem Hof.

Als Zeugen treten Hinrike Nederhoyve und Albert brechten, beide Bürger zu Hamm, auf.

Datierung

Die lateinische Jahreszahl der Urkunde "anno Dni millimo quadringetesimo quadragesimo quinto" bedeutet 1445. Das Tagesdatum ergibt sich aus der Wendung "crastino post festu beati andree apostoli" und bedeutet den tag nach dem Hochfest des Apostels Andreas. Dieses wird am 30.11. begangen, weshalb die urkunde am 1. dezember ausgestellt wurde.

Quelle

Kindlinger: Zisterzienserinnenkloster Kentrop bei Hamm (Abschriften von Urkunden aus dem Klosterarchiv), Nr. 46, pag. 27 [1]

Siehe auch

Anmerkungen

  1. als Digitalisat einsehbar unter www.archive.nrw.de