Hauptmenü öffnen

Urkunde 1401 März 22 a

Version vom 7. Juni 2020, 19:15 Uhr von Berntzen (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Notariatsurkunde über die Stiftung und die Einkünfte der Vikarie St. Jacobi, Agathae und Dorotheae in der Kirche zu Hamm datiert auf den 22. März …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Notariatsurkunde über die Stiftung und die Einkünfte der Vikarie St. Jacobi, Agathae und Dorotheae in der Kirche zu Hamm datiert auf den 22. März 1401.

Überlieferung

Diese vom Notar Georg Pyl aufgenommene und mit dem Notariatszeichen versehen Urkunde auf Pergament hat zwei Siegel an Pergamentschleifen in braunem Wachs, wovon eines der Siegel Hermanns von der Reck mit dem v.d. Reckschen Wappen versehen ist. Die urkunde ist in lateinischer Sprache verfasst worden.

Standort

LWL-Archivamt für Westfalen, Münster [1]

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Anmerkungen

  1. Archiv Rheda, Fürstliches Archiv, Bestand Limburg, Urkunden, Signatur 128

Siehe auch