Rolef Vollenspit

Aus HammWiki
Version vom 19. Mai 2021, 18:45 Uhr von Berntzen (Diskussion | Beiträge) (→‎Literatur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rolef Vollenspit († 1523) war Herr von Haus Heidemühle.

Wappen der Familie Vollenspit

Familie

Rolef Vollenspit war der älteste Sohn aus der Ehe von Arnd Vollenspit und Anna von Schellenberg. Er heiratete um 1490 Adelheid von Brünninghausen, eine Tochter des Gerhard von Brünninghausen und der Bate von Ulenbrock. Aus dieser Ehe entstammen folgende Kinder:

  • Elisabeth Vollenspit
  • Margareta Vollenspit
  • Anna Vollenspit

Wichtige Lebensereignisse

Rolef Vollenspit konnte durch eine Erbschaft im Jahr 1505 seinen Besitz deutlich erweitern. Durch testamentarische Verfügung erbte er den Besitz seines Blutsverwandten Reinecke von der Winden aus Soest. Allerdings blieb die Erbschaft nicht unumstritten, da nähere Verwandte dem Rolef Vollenspit die Legate streitig machten. Zunächst war dies Reineckes Tochter Gertrud, die im Kloster Vinnenberg lebte, aber nicht die Gelübde abgelegt hatte. Der Streit endete durch den Tod von Gertrud und ihrem Mann Henrich Mollinghaus im Jahr 1515. Mit den nun ihre Rechte geltend machenden Brüdern Dietrich und Rotger von Galen konnte sich durch Verheiratung zweier seiner Töchter, nämlich Margareta und Anna, mit den von Galens ausgleichen.

Literatur

  • Wilhelm Honselmann: Die Ritterfamilie Vollenspit und ihre Erben, in: Westfälische Zeitschrift 118, 1968, S. 189-228

Siehe auch