Restaurant Altes Fährhaus

Aus HammWiki
Version vom 24. Mai 2019, 18:59 Uhr von Bonni (Diskussion | Beiträge) (Aktualisiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altes Faehrhaus WA20141023-1.jpg
Altes Faehrhaus01.jpg

Das Restaurant Altes Fährhaus ist ein Restaurant im Hammer Osten.

Umbau und Eröffnung

Nach dem Auszug der Stadtgärtnerei hatte die Klinik für manuelle Therapie im Oktober 2011 begonnen, den denkmalgeschützten Heimbecks Kotten aufwendig und detailgetreu zu sanieren. Ab Anfang 2014 wurde es um einen modernen Baukörper mit Küchentrakt und Bar erweitert, unter der Prämisse dort ein Restaurant mit Außenbereich für gehobene Ansprüche[1] zu eröffnen.

Das Alte Fährhaus wurde schließlich am 24. Oktober 2014 eröffnet und durch die KMT Service GmbH, einer Tochtergesellschaft der Klinik für manuelle Therapie betrieben.

Weitere Fakten

  • Das Restaurant bot Platz für bis zu 90 Personen. Hinzu kam eine Außengastronomie für zusätzlich bis zu 250 Gäste.
  • 2014 erhielt das Alte Fährhaus einen Anbau, der bei Veranstaltungen bis zu 200 Gästen Platz bieten sollte. Der Bau würde im März 2015 begonnen und im August abgeschlossen.[2]
  • Küchenchef war Fabian Uerpmann mit einem zwölfköpfigen Team; dieser war zuvor im Sacher Café-Restaurant in Innsbruck beschäftigt. Restaurantleiterin war Tülay Tsakiridis, die zuvor in den Wielandstuben gearbeitet hatte.

Schließung

Im September 2015 wurde bekannt, dass sich die Klinik für manuelle Therapie aus dem Betrieb des Restaurants zurückziehen und das Gebäude verpachten wolle. Pächter ist das Waltroper Familienunternehmen Hohoffs, das dort am 11. November 2015 unter dem Namen Hohoffs 800° Altes Fährhaus ein Edel-Steakhaus mit ultraheißer Grillküche eröffnen wird.[3]

Am 18. Oktober 2015 öffnete das Alte Fährhaus zum letzten Mal.

Periode Hohoff

Hauptartikel Hohoffs 800° Altes Fährhaus
Nach der Schließung wurde das Gebäude gemäß dem Hohoff-Konzept umgebaut und am 11. November 2015 als Hohoffs 800° Altes Fährhaus wiedereröffnet. Dieses Restaurant schloss am 16. September 2018.

Wiedereröffnung

Am 30. November 2018 eröffnete das Alte Fährhaus unter neuer Leitung. Betreiber sind Olaf und Jürgen Weber, die seit Jahren das Hotel-Restaurant In der Kaiserau in Kamen betreiben. Der Schwerpunkte an den 20 Tischen mit 100 Plätzen liegt auf gutbürgerlicher deutscher und saisonaler Küche, Fisch, Schnitzel und Salate.

In Zukunft soll auch der Biergarten mit viel Programm belebt werden.

Trivia

Am 22. Mai 2019 war Gesundheitsminister Jens Spahn für einen Wahlkampfauftritt im Alten Fährhaus.

Presseartikel

Kontaktdaten

Restaurant Altes Fährhaus
Fährstraße 1
59071 Hamm
Telefon (02381) 956 3004
E-Mail info@altes-fährhaus.com

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Westfälischer Anzeiger vom 14. Januar 2014
  2. WA Online 9. April 2015
  3. WA Online 9. September 2015