Nordstraße 16: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Textanpassung Baudenkmal / Abtrennung Gastronomie)
K (Geschichte: Berichtigung)
Zeile 19: Zeile 19:
 
::::: 3. oo ([[1796]]) Elisabeth Anna Frigge († [[1807]])
 
::::: 3. oo ([[1796]]) Elisabeth Anna Frigge († [[1807]])
 
::::: 4. oo ([[1808]]) Catharina Reinold ([[1764]]-[[1846]])
 
::::: 4. oo ([[1808]]) Catharina Reinold ([[1764]]-[[1846]])
* [[1810]] bis [[1866]] - '''Wilhelm Kortmann''' ([[1783]]-[[1857]]), Bäcker und Schenkwirt  
+
* [[1810]] bis [[1853]] - '''Wilhelm Kortmann''' ([[1783]]-[[1857]]), Bäcker und Schenkwirt  
 
::::: 1. oo ([[1815]]) Clara Catharina Blasmann ([[1783]]-[[1816]])
 
::::: 1. oo ([[1815]]) Clara Catharina Blasmann ([[1783]]-[[1816]])
 
::::: 2. oo ([[1821]]) [[Johanna Kortmann|Johanna Vogt]] († [[1868]])  
 
::::: 2. oo ([[1821]]) [[Johanna Kortmann|Johanna Vogt]] († [[1868]])  
* [[1866]] bis [[1886]] - '''Wilhelm Kortmann''' ([[1821]]-[[1890]]), Wirt und Bäcker
+
* [[1853]] bis [[1886]] - '''Wilhelm Kortmann''' ([[1821]]-[[1890]]), Wirt und Bäcker
 
* [[1957]] befand sich im Hause die Gaststätte Strothmüller.
 
* [[1957]] befand sich im Hause die Gaststätte Strothmüller.
  

Version vom 2. November 2012, 18:39 Uhr

Alt Hamm 2007
Alt Hamm 1986
Alt Hamm, historische Aufnahme

Das Gebäude in der Nordstraße 16 ist das letzte Haus vor der Einmündung des Nordenwalls in die Nordstraße. Aufgrund dieser Eckbebauung erklärt sich auch der fünfeckige Hausgrundriss. Seit 1985 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Heute findet man hier das Gasthaus Alt Hamm.

Geschichte

Nach dem Stadtbrand von 1734 ließ Bäcker und Brauer Bernhard Hermann Eckel die Hausstätte Nordstraße 16 (alt: Nro 206) neu bebauen. Er war in den 1730er Jahren der Lieferant des Kommunionbrotes der reformierten Gemeinde. Aus dem Hause ging ein jährlicher Kanon von 30 Stübern an das Westenhospital (belegt 1779, 1790, 1796, 1802).
Folgenden Besitzer der Hausstätte konnten bislang ermittelt werden:

oo (1733) Anna Margarethe Catharina Rusche († 1751)
1. oo (1770) Clara Catharina Redicker (ca. 1738-1773)
2. oo (1776) Sophia Maria Ascheberg († 1795)
3. oo (1796) Elisabeth Anna Frigge († 1807)
4. oo (1808) Catharina Reinold (1764-1846)
1. oo (1815) Clara Catharina Blasmann (1783-1816)
2. oo (1821) Johanna Vogt († 1868)
  • 1853 bis 1886 - Wilhelm Kortmann (1821-1890), Wirt und Bäcker
  • 1957 befand sich im Hause die Gaststätte Strothmüller.

Anmerkungen

  1. 1810 verkaufte Eberhard Kortmann das Haus für 1000 Reichstaler und die Braugerätschaften für 200 Reichstaler an Sohn Wilhelm Kortmann.

Literatur

  • Heinrich Peter: Von alten Häusern im alten Hamm, in: Heimat am Hellweg. Kalender 1957 für Hamm und den Landkreis Unna, S. 66.
  • Andreas von Scheven: Historische Hammer Eckhäuser: Prägend für das Stadtbild, in: Heimatblätter 16, August 2007.
  • Andreas Schulte: "Selig, die im Herrn entschliefen..." Das Grabmal Johanna Kortmann auf dem Ostenfriedhof, in: Heimatblätter 21, November 2007, S. 4.