Jugendinformationszentrum

Das Diskjockey-Häuschen im "Info" auf dem Titelblatt des Hamm-Magazins Mai 1975
Werbung des Jugendinformationszentrum 1974

Das Jugendinformationszentrum, kurz "Info" genannt, war der Vorläufer des Jugendzentrum Südstraße. Es befand sich bis April 1975 im "Tanzsaal" des ehemaligen Hotel-Restaurant Buschkühle (1975 "Restaurant Adria") am Theodor-Heuss-Platz 3.

Das Jugendinformationszentrum bestand aus nur drei Räumen:

Dem schon erwähnten Tanzsaal, im dem Tische mit 8 Stühlen standen, und an denen Karten, Schach und anderes gespielt wurde. Zentraler Punkt des Tanzsaals war das "Diskjockey-Häuschen" (siehe Abbildung), in dem zwei Plattenspieler, ein Mischpult und ein Lichtorgel-Steuergerät standen, und von dem aus die samstägliche Tanzveranstaltung gesteuert wurde, die immer um 19:00 mit dem "Red River Rock" von Johnny & the Hurricanes begann. Jeden Mittwoch fand im Info eine Filmvorführung statt, und das Häuschen diente als Standort für den Filmprojektor.

Der zweite Raum war der Eingangsbereich, in dem ein altes, ungestimmtes, aber spielbares Klavier stand (auf dem nachweislich schon Emil Liesegang zu Tanzschulzeiten gespielt hatte). Desweiteren war hier eine Theke zu finden, an der in Selbstverwaltung Kaffee, Tee und Kaltgetränke verkauft wurden. Zusätzlich stand dort ein Kicker.

Der dritte Raum war das ungefähr 6 qm großes Büro des Leiters, in dem auch noch ein Kegel-Billard-Spiel stand.

Letzter Leiter des Info (und auch erster Leiter des Jugendzentrums) war Wolfdietrich Fischer-Abendroth.