Johann Asbeck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Links zu den Kochs)
(Familie)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Familie ==
 
== Familie ==
Johann (Christian) Asbeck wurde 1805 als Sohn des Hermann Asbeck und dessen Ehefrau Johanna Maria geb. Isenbeck auf der [[Haus Asbeck|Nordstraße 13]] in Hamm geboren. 1827 heiratete er Henriette Unkenbold. Er war der Vater des Brennereibesitzers August Asbeck (1833-1905). Tochter Caroline heiratete 1861 Diedrich Koch ([[Mühle Koch|Nordstraße 19]]).  
+
Johann (Christian) Asbeck wurde [[1805]] als Sohn des Hermann Asbeck und dessen Ehefrau Johanna Maria geb. Isenbeck auf der [[Haus Asbeck|Nordstraße 13]] in Hamm geboren. [[1827]] heiratete er Henriette Unkenbold. Er war der Vater des Brennereibesitzers August Asbeck (1833-1905). Tochter Caroline heiratete [[1861]] Diedrich Koch ([[Mühle Koch|Nordstraße 19]]).
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==

Version vom 9. November 2010, 14:47 Uhr

Geburtshaus des Johann Asbeck (Haus Asbeck) 1986

Johann Asbeck (* 1805 in Hamm; † 23. Februar 1848 in Hamm) war Bäcker und Gastwirt sowie Gemeinderat und Stadtverordneter in Hamm.

Familie

Johann (Christian) Asbeck wurde 1805 als Sohn des Hermann Asbeck und dessen Ehefrau Johanna Maria geb. Isenbeck auf der Nordstraße 13 in Hamm geboren. 1827 heiratete er Henriette Unkenbold. Er war der Vater des Brennereibesitzers August Asbeck (1833-1905). Tochter Caroline heiratete 1861 Diedrich Koch (Nordstraße 19).

Leben

1833 betrieb er im elterlichen Hause die Gastwirtschaft "zur Stadt Münster" und wird auch als Gemeinderat genannt. Später begegnet er uns als Stadtverordneter in Hamm (belegt 1840, 1846).

Literatur

  • Brauen - Brennen - Backen. Aus der Geschichte des Hauses Asbeck, in: Hamm. Chronik einer Stadt, Köln 1965, S. 296-297.