Hauptmenü öffnen

Friedrich Beneke

Gymnasium Hammonense, Jahresbericht 1896/97

Dr. Friedrich Beneke (* 3. März 1853 in Hannover; † 24. Juni 1901 in Marburg) war von 1895 bis 1900 Direktor des Gymnasium Hammonense.

Leben

Friedrich Beneke studierte zunächst Medizin in Marburg, dann Philologie in Leipzig und Straßburg. Zunächst Gymnasiallehrer in Jever welchselte er 1877 an das Gymnasium in Oldenburg. In Straßburg zum Dr. phil promoviert wurde Beneke Lehrer in Bochum, 1882 Oberlehrer, schließlich 1893 Gymnasialprofessor. Am 17. April 1895 erfolgte die Ernennung zum Direktor des Gymnasium Hammonense und am 14. Mai die Amtseinführung. Bereits Ostern 1900 wurde er jedoch pensioniert, da er im November 1898 einen Schlaganfall erlitten hatte. Im Jahresbericht des Gymnasium Hammonense von 1896/97 veröffentlichte er eine längere Abhandlung über Die Behandlung Grillparzers im deutschen Unterricht der Prima.

Literatur

  • Festschrift zur Feier des 250jährigen Bestehens des Königlichen Gymnasiums zu Hamm i.W., Hamm 1907, S. 169-170.
  • Festschrift zur 300-Jahr-Feier des Staatlichen Gymnasiums in Hamm. 1657–1957, Hamm 1957, S. 299.