Fasanenhof: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Diverse Updates)
(Aktualisiert)
Zeile 14: Zeile 14:
 
|existiert-seit=
 
|existiert-seit=
 
|Namensherkunft=siehe Text
 
|Namensherkunft=siehe Text
|Karte=<slippymap lat=51.6889 lon=7.85604 z=15 w=300 h=200 format=jpeg layer=mapnik marker=1/>
+
|Karte=<slippymap lat=51.68884 lon=7.85568 z=15 w=300 h=200 format=jpeg layer=mapnik marker=1/>
 
|erfasst=31.05.2010
 
|erfasst=31.05.2010
 
}}
 
}}
Zeile 31: Zeile 31:
 
[[Kategorie:Sackgassen]]
 
[[Kategorie:Sackgassen]]
 
[[Kategorie:Straßen]]
 
[[Kategorie:Straßen]]
 +
[[Kategorie:Straßen im Bezirk Uentrop]]
 +
[[Kategorie:Straßen in Mark]]
 +
[[Kategorie:Straßen in der Gemarkung Hamm]]
 +
[[Kategorie:Straßen im Wohnbereich 21]]

Version vom 13. Juni 2019, 20:05 Uhr

Fasanenhof
Straßenschild Fasanenhof
Länge 50m
Postleitzahl 59071
Bezirk Uentrop
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mark
Straßentyp Wohnstraße
Namensherkunft siehe Text
Fasanenhof01.jpg

Fasanenhof von der Fasanenstraße aus

Stand der Daten 31.05.2010

Der Fasanenhof ist eine Straße im Bezirk Uentrop.

Sie zweigt als Sackgasse von der Fasanenstraße ab.

Namensherkunft

Wie fast alle Straßen nördlich und südlich der Ostenallee, vom Kurhaus bis Sankt-Georgs-Platz (Schützenstraße, Hubertusstraße, Fasanenstraße, Hirschgraben usw.), hat auch der Fasanenhof in irgendeiner Form mit der Jagd oder Jagdtieren zu tun. Möglicherweise wurden die Straßen in Bezug auf den damaligen Ostenschützenhof, das heutige Kurhaus, so benannt.

Besonderheiten

Verkehrsschild 357.jpg Verkehrsschild Zone 30.jpg