Emil Steinkühler

Aus HammWiki
Version vom 6. Dezember 2020, 12:20 Uhr von Joachim Stiller (Diskussion | Beiträge) (Einzelnachweise)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emil Steinkühler (* 30. November 1897; † 21. Februar 1991)[1] war in den Jahren von 1914 bis 1962 als Amtsoberinspektor und Beigeordneter der Gemeinde Heessen tätig.

Sein Interesse und Einsatz als späterer Ortsheimatpfleger von Heessen und passionierte Heimatforscher galt vornehmlich dem Erhalt von Natur und Landschaft. Dafür zeichnete ihn der Heimatverein mit dem Kiepenkerlpreis von Heessen aus. [2]

Steinkühler war auch in mehrfacher Hinsicht als Autor tätig. Sein Werk Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde wird auch in der Fachliteratur einhellig positiv gewürdigt.

Einzelnachweise

  1. Daten nach Homepage Heimatverein Heessen
  2. zitiert nach Hamm-Heessen (Buch), 1989, Seite 88