ALDI

Aus HammWiki
Version vom 19. März 2024, 18:15 Uhr von Bonni (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ALDI (Akronym für Albrecht-Discount) ist ein Lebensmittel-Dicounter, der in Hamm Filialen in nahezu allen Bezirken unterhält. Der Bereich Hamm gehört zu ALDI Nord.

Filialen in Hamm

Mitte

Grünstraße 102
59063 Hamm

Werler Straße 244
59063 Hamm

Lohauserholzstraße 4b
59067 Hamm

Pelkum

Kamener Straße 148
59077 Hamm

Herringen

Dortmunder Straße 253
59077 Hamm

Bockum-Hövel

Am Dahlhof 2
59075 Hamm

Heessen

Kleine Amtsstraße 9 (ab 22. März 2019)
59073 Hamm

Uentrop

Moritz-Bacharach-Straße 7
59071 Hamm

Ehemalige Filialen

Mitte

Heessener Straße 79
59065 Hamm

Marktplatz 15
59065 Hamm

Westenwall 4
59065 Hamm

Alleestraße 56
59065 Hamm

Pelkum

De-Wendel-Straße 4 (bis 2005, Umzug an die Kamener Straße)
59077 Hamm

Herringen

Bocksheideweg 23
59077 Hamm

Bockum-Hövel

Römerstraße 24 (bis 24. Dezember 2012)
59075 Hamm

Rhynern

Reginenstraße 16–18 (bis 24. Dezember 2012)
59069 Hamm

Heessen

Ahlener Straße 132 (bis März 2019)
59073 Hamm
Heessener Straße 79 (bis November 2015, dann Netto)
59073 Hamm

Geschichte

Die Pelkumer Filiale befand sich bis 2005 an der De-Wendel-Straße 4. Zusammen mit EDEKA Weber schuf man bis 2005 an der Kamener Straße ein neues Nahversorgungszentrum.

Die Filiale an der Moritz-Bacharach-Straße musste nach einem Brand in Lagerraum am 27. März 2017 geschlossen werden. Die Wiedereröffnung fand am 1. Juni 2017 statt.

Die Filiale an der Wilhelmstraße befand sich bis 2014 im Kaufland/LEZ-Gebäude selbst und firmierte unter der Adresse Wilhelmstraße 197. Vor dem Umbau des Kaufland zog der ALDI in einen Neubau auf dem Kaufland-Parkplatz.

Die Filiale an der Werler Straße wurde ab Samstag, 14. Juli 2018 (16:00 Uhr) auf das neue Einrichtungs-Konzept umgebaut, die Wiedereröffnung fand am 21. Juli (8:00 Uhr) statt.

Die Filiale an der Grünstraße im Oktober 2019 nach den neuen Vorgaben umgestaltet, die Wiedereröffnung fand am 26. Oktober um 8:00 Uhr statt.

Die Filiale Am Dahlhof wurde am 10. Juli 2021 geschlossen, hier entstand ein kompletter Neubau, der Ende 2021 fertiggestellt sein sollte. Während der Bauzeit wurde ab dem 14. Juli ein Ersatzmarkt am Hauerwinkel 10 eingerichtet. Im November 2021 wurde bekannt, dass sich die Fertigstellung des Gebäudes wegen Rohstoffmangel im Zuge der Corona-Pandemie bis Februar 2022 verzögert.[1]

Am späten Nachmittag des 9. Februar 2023 kam es zu einer Bombendrohung gegen den ALDI-Markt im „Lippe-Carrée“ in Herringen. Das gesamte Carrée musste geräumt werden. Nach dem Einsatz von Spürhunden konnte am Abend Entwarnung gegeben werden, die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.[2]

Die Filiale an der Grünstraße wurde ab dem 26. Juni 2023 nach dem angepassten Filialkonzept umgestaltet, die Wiedereröffnung fand am 30. Juni statt.

Im Juli 2023 wurde bekannt, dass Aldi die Vergrößerung seiner Filiale an der Kamener Straße 148 plant. Die Verkaufsfläche von aktuell 900 soll auf über 1200 Quadratmeter erweitert werden. Die dazu erforderliche Aufstellung der Änderung des Bebauungsplans „Südlich Soosmanns Kamp“ wurde vom Rat beschlossen, nachdem zuvor auch schon die Bezirksvertretung Pelkum die Vorlage einstimmig empfohlen hatte.[3]

Einzelnachweise