1966

Aus HammWiki
Version vom 27. April 2023, 08:49 Uhr von Marco1985 (Diskussion | Beiträge) (→‎Politik)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

19611962196319641965 ◄◄ 1966 ►► 19671968196919701971

Hamm wurde vor 740 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Bundeskanzler Ludwig Erhard (CDU) spricht am 22. Mai auf dem Marktplatz in Heessen im Rahmen einer Wahlkampfkundgebung. [1]
  • Bundeskanzler Ludwig Erhard (CDU) kommt zu einer Kundgebung am 13. Juni nach Hamm. [2]

Verkehr

  • Am 22. Dezember werden die Neubauten der Nordenbrücken über Lippe und Kanal dem Verkehr übegeben. Die Baukosten betrugen damals 6,5 Millionen D-Mark (ca. 3,3 Mio Euro). [3]
  • Die Eisenbahnstrecke von Hamm nach Münster wird am 12. Spetember auf elektrischen Betrieb umgestellt. [4][5]
  • Die beiden Bahnbetriebswerke für Personenlokomotiven und Güterlokomotiven in Hamm werden zum 1. Januar wieder zu einem Betriebswerk der Bahn zusammengelegt. Die Trennung der beiden Betriebswerke war im Jahr 1957 vorgenommen worden. [6]
  • Der Personenbahnhof Pelkum wird in der Nacht vom 21. auf den 22. Mai ausser Betrieb genommen. [7]

Wirtschaft

DuPont
DuPont

Politik

  • 10. Juli: Das Direktmandat bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl holt in Hamm Harry Bosse (SPD) mit 47,4 % der Stimmen. Sein Gegenkandidat von der CDU, Dr. Benno Weimann, erzielt 45,3% der abgegebenen Wählerstimmen. Weimann zieht jedoch über die Landesreserveliste der CDU in den Landtag ein. Des Weiteren zieht auch Doris Altewischer, als erste Frau in Hamm überhaupt, über die Reserveliste der CDU in das Parlament ein. Somit ist die Stadt Hamm mit drei Abgeordneten in Düsseldorf vertreten.

Soziales

Sport

Kultur

Bildung

Religion

Heiraten

Anmerkungen

  1. vgl. Heimatkalender Kreis Beckum. 1967. O.O., o. J. (1966). S. 10
  2. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 13
  3. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 16
  4. Markus Meinold: Bahnhof Hamm (Westf). Die Geschichte eines Eisenbahnknotens. Hövelhof 2004. S. 30
  5. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 13
  6. Markus Meinold: Bahnhof Hamm (Westf). Die Geschichte eines Eisenbahnknotens. Hövelhof 2004. S. 111
  7. vgl. WA vom 21./22.Mai 1966 sowie WA vom 20. Mai 2016
  8. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 14.
  9. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 12.
  10. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965–1990, S. 12
  11. Buchhorn, Siebert, Steinkühler, Heessen
  12. vgl. Heimatkalender Kreis Beckum. 1967. O.O., o. J. (1966). S. 10
  13. vgl. Heimatkalender Kreis Beckum. 1967. O.O., o. J. (1966). S. 11
  14. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 15
  15. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 13
  16. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965–1990, S. 13.