Hauptmenü öffnen

13831384138513861387 ◄◄ 1388 ►► 13891390139113921393

Hamm wurde vor 162 Jahren gegründet.


Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

Politik

  • Graf Engelbert III. von der Mark bestätigt in einer Urkunde vom 6. Februar den Bürgern von Hamm alle ihnen bisher verliehenen Rechte und Privilegien. Er erhält dafür ein Darlehn in Höhe von 400 Florins. [2] Die Urkunde hat folgenden Wortlaut: [A 1]

Wy Engelberth greve to der Marke bekennen openbarliken in dyssen breyve, dat wy vrintlicken sind vorscheiden met unsen leyven borgheren thom Hamme mit dussen vorwarden: dat wy und unse erven unde nakomelinge wilt sey verlaten der affschrifft erer breyve und privilegien, dey sey hebben van unsen alderen und van uns und wilt hen halden all dey breyve und wilt sy behalten in all dene rechte, dey sey van unsen alderen und van uns hebben. Vortmeer so hebben unse leyven burghere vorgemelt uns vrentlicken geleent veyrhundert guldene gut van golde zwaar und gerecht van gewichte und dey hebben sy woll betaalt in dey hand, dar wy sey inwyseden. Und wanneer wy, ofte unse erven oder nakomelingen hen weder ghevet und betaalt dey summen der guldene vorgemelt, so sullen sey blyven in deme rechte, als dat was vor datum dusses breyves, und so sall dann dusse breyff leedig und loß wesen. Und hebben des to orkonde unse insiegel doen hangen an dussen breyff vor uns, vor unse erven und nakomelingen. Datum anno Domini millesimo trecentesimo octogesima octavo crastino die beatae Agatae virginis.

Justiz

Wirtschaft

Anmerkungen

  1. zitiert nach Overmann 1902, Seite 13f; Die Urkunde lag als beglaubigte Abschrift aus dem Jahr 1751 im Stadtarchiv Hamm vor. Sie ist bei einem Luftangriff im zweiten Weltkrieg zerstört worden.

Einzelnachweise

  1. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 31
  2. vgl. Urkunde 1388 Februar 6
  3. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 168
  4. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 65
  5. Emil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 34
  6. vgl. Urkunde 1388 September 29